Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Link, der es bringt.
Die Buchtipps. / Die Rezensionen.
Das Autoren-Lexikon.
Zum nächsten Autor

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

Aus: RVM (Hrsg.): Hundert Jahre deutsche Eisenbahnen. Leipzig 1938
Friedrich List

Zum DNB-Datensatz
zum DNB-Datensatz »List, Friedrich«

WIKIPEDIA Die freie Enzyklopädie - Banner
zum WIKIPEDIA-Eintrag »Friedrich List«

Zurück zur Liste der Autoren zur Liste der Autoren

 

Gestaltung: Horst-Werner Dumjahn
Dumjahn-Nr. 0002912
Größeres Bild ansehen

Pagerank erhoehen

Dumjahn's Autoren-Lexikon
der Eisenbahnliteratur online©

Friedrich List, Volkswirtschaftler und Politiker, geboren am 6. August 1789 in Reutlingen, gestorben am 30. November 1846 (Selbstmord) in Kufstein; ab 1817 Professor in Tübingen. Als Gründer des Deutschen Handels- und Gewerbevereins und Verfechter der zollpolitischen Einigung Deutschlands geriet er in Gegensatz zur württembergischen Regierung, verlor seine Professur (1819) und wurde wegen seines radikal-liberalen Auftretens als Abgeordneter der württembergischen Kammer 1822 zu Festungshaft verurteilt und nur gegen das Versprechen, in die USA auszuwandern, freigelassen.

1832 kehrte er als amerikanischer Konsul nach Deutschland zurück, wurde zum Vorkämpfer des deutschen Eisenbahnbaus und zum Propagandisten des Deutschen Zollvereins; befürwortete Schutzzölle als Übergangsmaßnahme für die industrielle Entwicklung Deutschlands.

Trat zwar für die Schaffung eines deutschen Eisenbahnsystems ein, erreichte aber vorerst nur den Bau der Bahn von Dresden nach Leipzig; verfaßte die Denkschrift: »Über ein sächsisches Eisenbahnsystem als Grundlage eines allgemeinen deutschen Eisenbahnsystems und insbesondere über die Anlegung einer Eisenbahn von Leipzig nach Dresden« (1833).

Mit seiner »Theorie der produktiven Kräfte«, die er der klassischen »Theorie der Werte« entgegensetzte, wurde List zum Vorläufer der historischen Schule der Nationalökonomie.

Aus: Der Brockhaus multimedial. Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus : Mannheim 1998 und Born, Erhard; Herold, Alfred (Hrsg.): Lexikon für Eisenbahnfreunde. Verlag C. J. Bucher : Luzern 1977.

 

Bibliographie (Auswahl)

* List, Friedrich: Das deutsche National-Transport-System in volks- und staatswirtschaftlicher Beziehung beleuchtet von Fr. List, Consul der Vereinigten Staaten von Nordamerika zu Leipzig (transpress Reprint). transpress VEB Verlag für Verkehrswesen : Berlin 1988.

* List, Friedrich: Über ein sächsisches Eisenbahn-System als Grundlage eines allgemeinen deutschen Eisenbahn-Systems (Dokumente zur Eisenbahn-geschichte, 2). 1. Nachdruck-Aufl. (der Ausgabe 1897) Mainz 1974.

* List, Friedrich: Über ein sächsisches Eisenbahn-System als Grundlage eines allgemeinen deutschen Eisenbahn-Systems (Dokumente zur Eisenbahn-geschichte, 2). 2. Nachdruck-Aufl. (der Ausgabe 1897) Mainz 1984.

* List, Friedrich: Über Eisenbahnen und das deutsche Eisenbahnsystem. F. A. Brockhaus : Leipzig 1835.

 

Die Daten wurden mit Hilfe von »Dumjahn's Handbuch der Eisenbahnliteratur« im Exportformat Handbuch (ein Stern steht für Buchveröffentlichungen) aufbereitet.

© Copyright by »Dumjahn's Autoren-Lexikon der Eisenbahnliteratur online« 1999. Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Dumjahn Verlages.

Zum Seitenanfang


Zurück zur Liste der AutorenZur Impressumseite Mit »Eisenbahn-Dumjahn online« immer auf dem richtigen Gleis ... Zum nächsten Autor

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 1999 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de