Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Verlag.
Die Versandbuchhandlung.
Das Antiquariat.
 

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

Maedel, Karl-Ernst: Bekenntnisse eines Eisenbahnnarren (Dumjahn-Nr. 0002990)
Dumjahn-Nr. 0002990
Größeres Bild ansehen

In den Warenkorb legen

Weiter zum ... zur
Aufzählung 1. Aufl. 1964
Aufzählung 2. Aufl. 1997


über den Autor

Zum DNB-Datensatz
zum DNB-Datensatz

Acrobat-Reader downloaden

Pagerank erhoehen

Dumjahn's Antiquariatskatalog online:
Eisenbahnbücher von A bis Z


Maedel, Karl-Ernst:
Bekenntnisse eines Eisenbahnnarren. - 1964. 249 S. mit Textillustrationen von Willy Widmann. - 20 x 12,5 cm. Gb. (Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart : Dumjahn-Nr. 0002990) EUR 40,90 inkl. MwSt. (DM 80,-)
Schutzumschlag fehlt, Rücken ausgeblichen, sonst aber gut. Selten. Zu diesem Buch erschien im LOK-Magazin 6 (1967) Nr. 27 eine Ergänzung mit Fotos. - In deutscher Sprache.

»Der normale Sterbliche macht sich nicht im entferntesten eine Vorstellung davon, wie anstrengend es ist, ein Eisenbahnnarr zu sein und was für Komplikationen mit diesem Zustand verbunden sind. Karl Ernst Maedel ist schon von Kindesbeinen an der Eisenbahn verfallen. Daß er umfassende Fachkenntnisse hat im Eisenbahnwesen, hat er bewiesen als Herausgeber des Lok-Magazins und als Verfasser der Bücher »Geliebte Dampflok« und »Giganten der Schiene«. Mit Leib und Seele ist er dabei, bei allem was Eisenbahn heißt. Drum kann er auch so lebendig erzählen von Erinnerungen und Erlebnissen seiner Jugendzeit in den 20er Jahren, als es noch die rumpelnden Abteilwagen 4. Klasse gab, den Heizer mit Schaufel und Schüreisen, von dem glühenden Wunsch, die Lokomotive 17 203 mit der einmaligen Triebwerksanordnung oder Württembergs Schönste - Klasse C - auf die Fotoplatte zu bannen.

Was er erlebt, gesehen, mitgemacht und erfahren hat als Eisenbahnnarr, davon zeugen die Bekenntnisse, die in diesem Buch niedergelegt sind. Der Eisenbahnliebhaber wird viel präzise Kenntnisse über Lokomotiven und Fahrbetrieb, über die Entwicklung des Eisenbahnwesens in den letzten 40 Jahren in diesem Buche finden. Und für jeden ist es amüsant, aus den Schilderungen und den Zeichnungen dieses Bandes das Reisen, das Leben, die Menschen verflossener Jahrzehnte sich zu vergegenwärtigen«, so der Klappentext zu diesem »Klassiker der Eisenbahnliteratur«. - Metzeltin 2291.

Zum gedruckten Inhaltsverzeichnis mit der Gliederung, zu einer illustrierten Leseprobe mit einer typischen Federzeichnung von Willy Widmann und zur Fortsetzung des Textes (Seite 124).

[SW: Verkehrswesen. Eisenbahn. Reichsbahn /DRG. Geschichte. Dampflokzeit. Belletristik. Literatur. Prosa. Erzählungen.]

Die von uns angebotenen Bücher usw. sind im allgemeinen in einem dem Alter entsprechenden Zustand. Stempel, Unterstreichungen und Gebrauchsspuren sind nicht immer angegeben, werden bei der Preisgestaltung jedoch stets berücksichtigt.
________________________________________

Kurztitel (zum Bestellen):
Maedel: Bekenntnisse ... (1) (0002990)
EUR 40,90 inkl. MwSt.
In den Warenkorb legen
________________________________________

Und so könnte man den Titel mit oder ohne Verlagsangabe in Literaturverzeichnissen oder Suchlisten zitieren. Zwei Vorschläge:

Maedel, Karl-Ernst: Bekenntnisse eines Eisenbahnnarren. Franckh'sche Verlagshandlung : Stuttgart 1964.

Maedel, Karl-Ernst: Bekenntnisse eines Eisenbahnnarren. Stuttgart 1964.


Beide Varianten lassen sich so aus »Dumjahn's Handbuch der Eisenbahnliteratur« exportieren. Der Vorschlag 2 wird am häufigsten verwendet - wir empfehlen ihn auch deshalb.

Zum Seitenanfang


Zurück zu Dumjahn's Antiquariatskatalog onlineZur Impressumseite

Stark: »Bibliographiert in Dumjahn-Qualität!«

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 2000 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de