Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Verlag.
Die Versandbuchhandlung.
Das Antiquariat.
 

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

Störiko, Adolf: Geschichte der deutschen Waggonindustrie und ihrer Verbände von 1877 bis 1977 (Dumjahn-Nr. 0005273)
Dumjahn-Nr. 0005273
Größeres Bild
ansehen

In den Warenkorb legen

Acrobat-Reader downloaden

Pagerank erhoehen

Dumjahn's Antiquariatskatalog online:
Eisenbahnbücher von A bis Z


Störiko, Adolf: Geschichte der deutschen Waggonindustrie und ihrer Verbände von 1877 bis 1977. - 1977. 95 S. mit 53 Fotos und Tabellen. - 22,5 x 21,5 cm. Gb. (Verband der Waggonindustrie, Frankfurt am Main : Dumjahn-Nr. 0005273) EUR 45,50 inkl. MwSt. (DM 89,-)
Neuwertig. - In deutscher Sprache.

»Diese Festschrift beschreibt die Entwicklung der Waggonindustrie in Deutschland bis 1945 und in der Bundesrepublik Deutschland ab 1945. Die hervorragenden Illustrationen zeigen eine Auswahl verschiedenster Fahrzeuge von Straßen- und Eisenbahn. Im Anhang sind besonders interessant die Verzeichnisse der Waggonfabriken in den Jahren 1921, 1952, 1957, 1959 und 1977«, wie das »Straßenbahn-Magazin«, Stuttgart, schrieb.

Straßenbahnwagen für Berlin, Baujahr 1926. Werkfoto LHB
Straßenbahnwagen für Berlin, Baujahr 1926. Werkfoto LHB

»Vor einigen Jahrzehnten stand der deutsche Waggonbau im Blickfeld nationalökonomischer Betrachtungen. Das Schrifttum befaßte sich seinerzeit in vielen Veröffentlichungen mit der Situation dieser Branche angesichts der überragenden Stellung der Eisenbahnverwaltungen als Hauptauftraggeber und untersuchte Systeme sowie Methoden der industriellen Zusammenarbeit. So wurde auch für einen in der Verbandsliteratur berühmt gewordenen Liefervertrag zwischen der Deutschen Reichsbahn und der Waggonindustrie der Begriff des 'Als-ob-Wettbewerbs' geprägt. 

Im Hinblick auf die hundertste Wiederkehr des Gründungstags der ersten Organisation der Waggonindustrie ist es daher angebracht, Rückschau auf Gewesenes und Vorschau auf mögliche künftige Entwicklungen zu halten. Es wird sich dabei zeigen, daß die Disproportion zwischen Leistungsvermögen und Absatzmöglichkeit mit Ausnahme der Zeitabschnitte etwa von 1910 bis 1920 und von 1940 bis 1944 das Zentralproblem der Waggonindustrie darstellt. Eng verbunden ist damit aber auch das Problem der Kontinuität der Beschäftigung«, so das Vorwort zu diesem für den Wagenhistoriker bedeutsamen Buch.

Aus dem Inhalt: Entstehung und Entwicklung der Waggonindustrie von 1835 bis 1870. Erste Krise in der »Gründer-Periode. Umwandlung des »Wagenbau-Vereins« in die »Norddeutsche Wagenbau-Vereinigung« (1890-1914). Die Verbände im und nach dem ersten Weltkrieg. Die Verbände in der Zeit von 1926 bis 1945. Die Verbände nach dem zweiten Weltkrieg. Die derzeitige Organisationsform.

Zum gedruckten Inhaltsverzeichnis mit der Gliederung und zum Vorwort mit weiteren Infos zum Buch.

[SW: Verkehrswesen. Eisenbahn. Straßenbahn. Industrie. Waggonindustrie. Waggonbau. Triebwagen. Personenwagen. Güterwagen.]

Die von uns angebotenen Bücher usw. sind im allgemeinen in einem dem Alter entsprechenden Zustand. Stempel, Unterstreichungen und Gebrauchsspuren sind nicht immer angegeben, werden bei der Preisgestaltung jedoch stets berücksichtigt.
________________________________________

Kurztitel (zum Bestellen):
Störiko: Gesch. der dt. Waggonindustrie (0005273)
EUR 45,50 inkl. MwSt.
In den Warenkorb legen
________________________________________

Und so könnte man den Titel mit oder ohne Verlagsangabe in Literaturverzeichnissen oder Suchlisten zitieren. Zwei Vorschläge:

Störiko, Adolf: Geschichte der deutschen Waggonindustrie und ihrer Verbände von 1877 bis 1977. Verband der Waggonindustrie : Frankfurt am Main 1977.

Störiko, Adolf: Geschichte der deutschen Waggonindustrie und ihrer Verbände von 1877 bis 1977. Frankfurt am Main 1977.


Beide Varianten lassen sich so aus »Dumjahn's Handbuch der Eisenbahnliteratur« exportieren. Der Vorschlag 2 wird am häufigsten verwendet - wir empfehlen ihn auch deshalb.

Zum Seitenanfang


Zurück zu Dumjahn's Antiquariatskatalog onlineZur Impressumseite

Stark: »Bibliographiert in Dumjahn-Qualität!«

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 2000 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de