Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Verlag.
Die Versandbuchhandlung.
Das Antiquariat.
 

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

Mühl, Albert: Schlafwagen in Deutschland. Die Wagen und der Betrieb von den Anfängen bis zum Übergang auf die Mitropa. Freiburg 1996 (Dumjahn-Nr. 0007009)
Dumjahn-Nr. 0007009
ISBN-10: 3882556803
Größeres Bild ansehen

In den Warenkorb legen

Pagerank erhoehen

Dumjahn's Antiquariatskatalog online:
Eisenbahnbücher von A bis Z


Mühl, Albert: Schlafwagen in Deutschland. Die Wagen und der Betrieb von den Anfängen bis zum Übergang auf die Mitropa. - 1996. 205 S. mit 200 schw.-w. Abb., Zeichnungen, Tabellen und Faksimiles. - 30 x 21 cm. Gb. (EK-Verlag, Freiburg : Dumjahn-Nr. 0007009) EUR 65,45 inkl. MwSt. (DM 128,-)
Neuwertig.

»Gesamturteil: eine sehr sorgfältig recherchierte, bisher in dieser Vollständigkeit nicht vorhandene Publikation über die Frühzeit des Schlafwagenbetriebs in Deutschland mit hohem dokumentarischen Wert, dabei gut verständlich und lesbar geschrieben,« so Friedhelm Ernst im »eisenbahn magazin«, Düsseldorf.

Zu diesem Buch: Der bekannte Eisenbahnhistoriker Dr. Albert Mühl beschreibt hier die Schlafwagen und deren Einsatz von den Anfängen der Internationalen Schlafwagen-Gesellschaft 1873 bis zum Übergang der letzten Reichsbahn-Kurse an die Mitropa 1926. Das Werk enthält 200 Abblildungen und zahlreiche zeitgenössische Dokumente. Sämtliche in Deutschland und im deutsch-internationalen Verkehr verwendeten Wagen werden lückenlos vorgestellt - die der Internationalen Schlafwagen-Gesellschaft und der Preußisch-Hessischen Staatseisenbahnen, der Länderbahnen in Baden, Elsaß-Lothringen und Sachsen, der Schwedischen Staatsbahnen, der Deutschen Reichsbahn und der Mitropa. Auch hier kann der Autor neues, bisher unbekanntes Material präsentieren. Bilder und Text sind durch viele Tabellen und Wagenverzeichnisse angereichert.

Aus dem Inhalt: Vorwort. Gründerjahre (Bettwagen für Europa. Intermezzo - Ein Mann namens Mann. Grundsteinlegung eines Imperiums. Schlafwagenparade). Kampf um Monopole (Die Preußen kommen! Bromberger Schlafwagen. Die Elberfelder Schlafplatzwagen. Die Altonaer Schlafwagen - Eine Neuentdeckung. ...und die großen Europäischen Expreßzüge. Die Sonderrrolle Süddeutschlands). Das goldene Zeitalter der Schlafwagen (Die Konkurrenten sammeln neue Kräfte 1891 bis 1901. Die Jahre der Hochkonjunktur 1902 bis 1906. Schlafwagen über die Grenzen. Die Vollendung - Ein Netz ohne Lücken. Bilanz). Die Schlafwagen (Preußisch-Hessische Staatseisenbahnen. Reichseisenbahnen in Elsaß-Lothringen. Internationale Schlafwagen-Gesellschaft. Die Fährboot-Schlafwagen der Schwedischen Staatseisenbahnen. Die Halbschlafwagen der Sächsischen Staatseisenbahnen). Organisation des Schlafwagenbetriebs (Internationale Schlafwagen-Gesellschaft. Preußisch-Hessische Staatseisenbahnen). Weltkrieg 1914 bis 1918 (Schlafwagen ziehen in den Krieg. Feindvermögen ISG. Balkanzug - Der deutsche Orient-Expreß). Die Folgen (Der Kampf geht weiter. Liegewagen und Schlafwagen der Deutschen Reichsbahn. Schlafwagenzüge). Quellen und Literatur. Anhang: Verzeichnis der zwischen 1892 und 1917 gebauten Schlafwagen der Preußisch-Hessischen Staatseisenbahnen einschließlich deren Verbleib. Umnummerung der preußischen Schlafwagen nach dem Nummernplan der Deutschen Reichsbahn 1923. Verzeichnis der 1914 in Deutschland zugelassenen Schlafwagen der Internationalen Schlafwagen-Gesellschaft. Schlafwagenkurse in Deutschland 1880, 1889/90, 1893, 1897, 1901 und 1906. Reichs-Kursbuch - Schlafwagen-Einrichtungen 1881, 1885, 1890 und 1909. Taschenfahrplan der CIWL - Sommer 1878. Bericht über die Ergebnisse des Betriebes der für Rechnung des Preußischen Staates verwalteten Eisenbahnen im Betriebsjahr 1886/87 - Schlafwagenverkehr. Bericht über die Ergebnisse des Betriebes der vereinigten preußischen und hessischen Staatseisenbahnen im Rechnungsjahre 1906. - Schlafwagenverkehr. Bericht über die Ergebnisse des Betriebes der vereinigten preußischen und hessischen Staatseisenbahnen im Rechnungsjahre 1913 - Schlafwagenverkehr. Vertrag zwischen der französischen Nordbahn und Georges Nagelmackers vom 30. Juni 1873. Vertrag betreffend den Schlafwagen-Dienst zwischen München und Neunkirchen 1900. Vertrag betreffend den Schlafwagen-Dienst zwischen München und Zürich 1902. Generalvertrag zwischen der Kaiserlichen Generaldirektion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen und der Internationalen Schlafwagen Gesellschaft - Gültig vom 1. Mai 1905.

[SW: Verkehrswesen. Eisenbahn. Eisenbahngeschichte. Länderbahnen. Preußen. Hessen. Elsaß-Lothringen. Sachsen. Preußisch-Hessische Staatseisenbahnen /KPEV. Sächsische Staatseisenbahnen. Schweden /SJ. Personenwagen. Schlafwagen. Mitropa. Geschichte.]

Die von uns angebotenen Bücher usw. sind im allgemeinen in einem dem Alter entsprechenden Zustand. Stempel, Unterstreichungen und Gebrauchsspuren sind nicht immer angegeben, werden bei der Preisgestaltung jedoch stets berücksichtigt.
________________________________________

Kurztitel (zum Bestellen):
Mühl: Schlafwagen in Deutschland (0007009)
EUR 65,45 inkl. MwSt.
In den Warenkorb legen
________________________________________

Und so könnte man den Titel mit oder ohne Verlagsangabe in Literaturverzeichnissen oder Suchlisten zitieren. Zwei Vorschläge:

Mühl, Albert: Schlafwagen in Deutschland. Die Wagen und der Betrieb von den Anfängen bis zum Übergang auf die Mitropa. EK-Verlag : Freiburg 1996.

Mühl, Albert: Schlafwagen in Deutschland. Die Wagen und der Betrieb von den Anfängen bis zum Übergang auf die Mitropa. Freiburg 1996.


Beide Varianten lassen sich so aus »Dumjahn's Handbuch der Eisenbahnliteratur« exportieren. Der Vorschlag 2 wird am häufigsten verwendet - wir empfehlen ihn auch deshalb.

Zum Seitenanfang


Zurück zu Dumjahn's Antiquariatskatalog onlineZur Impressumseite

Stark: »Bibliographiert in Dumjahn-Qualität!«

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 2007 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de