Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Verlag.
Die Versandbuchhandlung.
Das Antiquariat.
 

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

Hartmann, Friedrich: Reichsbahnweichen und Reichsbahnbogenweichen (Dumjahn-Nr. 0014737)
Dumjahn-Nr. 0014737

Leider nicht mehr lieferbar (vergriffen)

Nutzen Sie unseren für Sie kostenlosen Vormerkservice

Weiter zum ... zur
Aufzählung 1. Aufl. 1940 
Aufzählung 2. Aufl. 1952 

WIKIPEDIA Die freie Enzyklopädie - Banner
zum WIKIPEDIA-Eintrag »Weiche (Bahn)«

Zum DNB-Datensatz
zum DNB-Datensatz

Pagerank erhoehen

Dumjahn's Antiquariatskatalog online:
Eisenbahnbücher von A bis Z


Hartmann, Friedrich: Reichsbahnweichen und Reichsbahnbogenweichen. - [1. Aufl.] 1940. 176 S. mit 121 Abb., 15 Tafeln und zahlr. Tabellen, Anzeigen. - 21 x 15 cm. Ln. (Otto Elsner Verlagsgesellschaft, Berlin / Wien / Leipzig : Dumjahn-Nr. 0014737)
Mit allen Falttafeln (Weichenzeichnungen). - In deutscher Sprache.

Bei der Verreichlichung der Deutschen Ländereisenbahnen im Jahre 1920 bot das Gebiet des Oberbaus mit der notwendigen Vereinheitlichung der zahlreichen Länderkonstruktionen ein reiches Arbeitsfeld. Das Ergebnis dieses Strebens war im Weichenbau die Reichsbahnweiche. Sie stellt in den verschiedenen Grundformen eine restlose Auswertung der von den Ländereisenbahnen auf diesem Gebiet gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen dar; neu erschlossene Wege führten zu einer glücklichen Vervollkommnung dieser Weichen.

Über 10 Jahre praktischer Erprobung in schwerstem Eisenbahnbetrieb, unter den größten Lasten und Geschwindigkeiten gestatten das Urteil, daß die Reichsbahnweiche voraussichtlich lange Zeit allen Anforderungen genügen wird. Im Hinblick auf ihre Bedeutung als Einheitsweiche der Deutschen Reichsbahn ist es demnach besonders zu begrüßen, daß mit dem vorliegenden Buch aus der berufenen Feder ihres Konstrukteurs endlich ein umfassendes Werk über das bewährte Weichensystem erschienen ist.

Das Inhaltsverzeichnis nennt als Abschnitte:

I. Die geometrische Anlage der geraden Weichen.

II. Bogenweichen, Bogenkreuzungen und Bogenkreuzungsweichen.

III. Einzelheiten der baulichen Durchbildung.

IV. Weichenverbindungen und Weichenanschlüsse.

V. Verwendung der Reichsbahnweichen.

VI. Einrechnung der Reichsbahnbogenweichen in Gleise und Gleisverbindungen.

VII. Berechnung der Schwellenteilung für die hinter dem Herzstückende liegenden durchgehenden Weichenschwellen bei anschließenden Bögen.

VIII. Anhang: Tabellen.

Das gestellte Thema ist erschöpfend und in einer für alle Kreise durchaus verständlichen Form behandelt. Die für die Konstruktion der Reichsbahnweichen maßgebenden Probleme sind mit wissenschaftlicher Gründlichkeit entwickelt, die Fragen der Praxis restlos behandelt. Auch die Ausstattung des Buches mit guten Strichzeichnungen und photographischen Wiedergaben ist ausgezeichnet.

Über die allgemeine Bedeutung des vorliegenden Buches als ein sicherlich bald unentbehrliches Lehrbuch und Nachschlagewerk hinaus wird es zweifellos vor allem befruchtend auf den Entwurf von Gleisplänen hinsichtlich einer sachgemäßen, wirtschaftlichen und zweckmäßigen Verwendung der Weichen wirken können. Dies ist insofern besonders zu begrüßen, als die betrieblichen Forderungen nach Beschleunigung und Sicherheit bei den Reichsbahnweichen zu der lückenlosen Entwicklung eines Systems mit Grundformen verschieden großer Halbmesser und Neigungen geführt haben; diese Unterschiede der Grundformen und die Vielfalt ihrer durch die örtlichen Gegebenheiten häufig erzwungenen Abwandlungen mehren die Entwurfsbedingungen und fordern dementsprechend eine genaue Kenntnis der geometrischen Anlage und- baulichen Durchbildung der Weichen.

Die Abschnitte über diese Gebiete betrachten daher die Weichenkonstruktion auch von dem Standpunkt, welche Grenzmöglichkeiten baulicher Abwandlungen für ihre praktische Verwertung vorhanden sind, ohne daß etwa unzuträgliche Kürzungen der Zungenvorrichtungen oder andere Mängel in Kauf genommen werden müssen. Ein eingehendes Studium dieser Abschnitte empfiehlt sich somit auch dringend für die Bearbeiter von Gleisplänen.

In gleichem Sinne bedeutsam sind die Abschnitte über die Bogenweichen, Bogenkreuzungen, Bogenkreuzungsweichen und deren Einrechnung in Gleise und Gleisverbindungen, ermöglicht doch in vielen Fällen nur diese Verbiegung der Weichen eine Verbesserung der Linienführung und eine Vervollkommnung der Gleisentwicklung. Ihre technische und wirtschaftliche Bedeutung ist noch nicht überall ausreichend erkannt. Ihre Verwendung fordert auch auf diesem Sondergebiet gründliche Kenntnisse, die die Ausführungen der Verfassers vollauf vermitteln. Die Darstellung des Rechnungsganges für zahlreiche praktische Fälle erleichtert das Verständnis des schwierigen Kapitels über die Einrechnung, der Reichsbahnbogenweichen in Gleise und Gleisverbindungen.

Dank seiner wissenschaftlichen Gründlichkeit lohnt dieses Buch ein eingehendes Studium mit reichen Erkenntnissen. Der Verfasser bringt nicht nur eine umfassende technische Darstellung, sondern auch die inneren Zusammenhänge, die Entwicklungsgänge, kritische Betrachtungen und wertvolle Anregungen. Es wird daher nicht nur den Studierenden und Dienstanfängern ein ausgezeichnetes Lehrbuch sein, sondern darüber hinaus selbst langjähriger Erfahrung viel Neues bieten können. Dem Buch ist daher eine weitgehende Verbreitung zu wünschen«, so Dr.-Ing. Waldemar Bingmann in einer Rezension in »Die Reichsbahn« 17 (1941) Nr. 8/9, Seite 78-79.

Die von uns angebotenen Bücher usw. sind im allgemeinen in einem dem Alter entsprechenden Zustand. Stempel, Unterstreichungen und Gebrauchsspuren sind nicht immer angegeben, werden bei der Preisgestaltung jedoch stets berücksichtigt.
________________________________________

Kurztitel (zum Vormerken):
Hartmann: Reichsbahnweichen (2) (0014737)
ca. EUR 78,- inkl. MwSt.

________________________________________

Und so könnte man den Titel mit oder ohne Verlagsangabe in Literaturverzeichnissen oder Suchlisten zitieren. Zwei Vorschläge:

Hartmann, Friedrich: Reichsbahnweichen und Reichsbahnbogenweichen. Otto Elsner Verlagsgesellschaft : Berlin / Wien / Leipzig 1940.

Hartmann, Friedrich: Reichsbahnweichen und Reichsbahnbogenweichen. [1. Aufl.] Berlin / Wien / Leipzig 1940.


Beide Varianten lassen sich so aus »Dumjahn's Handbuch der Eisenbahnliteratur« exportieren. Der Vorschlag 2 wird am häufigsten verwendet - wir empfehlen ihn auch deshalb.

Zum Seitenanfang


Zurück zu Dumjahn's Antiquariatskatalog onlineZur Impressumseite

Stark: »Bibliographiert in Dumjahn-Qualität!«

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 2000 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de