Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Verlag.
Die Versandbuchhandlung.
Das Antiquariat.
 

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

Esser, Christian; Randerath, Astrid: Schwarzbuch Deutsche Bahn. 2. Aufl. München 2010 (Dumjahn-Nr. 0018112)
Dumjahn-Nr. 0018112

ISBN-10: 3570100367
ISBN-13: 9783570100363
Größeres Bild
ansehen

In den Warenkorb legen

Eine Rezension schreiben und per E-Mail abschicken Schreiben Sie eine Rezension zu diesem Buch! Motto: Je kürzer, um so besser!

Weiter zum ... zur
Aufzählung 1. Aufl. 2010
Aufzählung 2. Aufl. 2010

Acrobat-Reader downloaden

 

Die Autoren Christian Esser und Astrid Randerath (Foto: Klappentext)
Für ihre ZDF-Dokumentation »Das Pharmakartell« sind Astrid Randerath und Christian Esser mit dem Hanns-Joachim-
Friedrichs-Förderpreis 2009 ausgezeichnet worden. Jetzt decken sie gefährliche Defizite, Fehlentscheidungen und politische Netzwerke bei der Bahn auf. Das »Schwarzbuch Deutsche Bahn« ist am 11. Januar mit einer Startauflage von 30.000 Exemplaren aufs Gleis gesetzt worden.
Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel, Nr. 6 | 2010.

Pagerank erhoehen

Dumjahn's Bahn-Bibliographie online:
Eisenbahnbücher von A bis Z


Esser, Christian; Randerath, Astrid: Schwarzbuch Deutsche Bahn. - 2. Aufl. 2010. 299 S. mit Karikaturen von Klaus Stuttmann, Literaturverzeichnis (S. 287-288). - 22 x 13,5 cm. Gb, Schutzumschlag. (C. Bertelsmann Verlag, München : Bestell-Nr. 23630491) EUR 19,95 inkl. MwSt.
In deutscher Sprache.

»Die Autoren reihen Fakten an Fakten. Bahnhöfe, schildert das Buch, vergammeln. Erzählt wird von gestreßten Lokführern, die für ihr kleines Geschäft Thermoskannen mitführen. Von skandalösen Sicherheitszuständen in Tunneln, vom Wartungsleichtsinn, vom Größenwahn des Schnellstreckenbaus. Und vom Bahnparadies Schweiz, das klein, aber fein die Deutsche Bahn abhängt«, so DER SPIEGEL in einer Rezension

Kurztext: Im Frühjahr 2009 übernahm Rüdiger Grube als neuer Bahnchef ein Unternehmen im Chaos: ein beispielloser Spitzelskandal, brechende Zug-Achsen, ein gescheiterter Börsengang. Die Bahn ist zum Global Player geworden - auf Kosten der Bahnkunden und der Mitarbeiter. 5000 Gleiskilometer wurden in zehn Jahren stillgelegt, hunderte Bahnhöfe dichtgemacht. Und das bei steigenden Preisen und miesem Service. Gleichzeitig wurden zehntausende Jobs vernichtet. Auf Basis intensiver Recherchen, interner Dokumente und vieler Gespräche mit Mitarbeitern und Managern entlarven die beiden Journalisten das System Deutsche Bahn. Sie decken gefährliche Defizite, folgenschwere Fehlentscheidungen und politische Netzwerke auf. Die Autoren arbeiten beim ZDF-Magazin »Frontal 21«, das für seine kritischen Recherchen bekannt ist.

Zum gedruckten Inhaltsverzeichnis mit der Gliederung, zum Klappentext 1 (Inhalt), zum Klappentext 2 (Autoren) und weiter zum Rücktitel mit weiteren Infos zum Buch.

[SW: Verkehrswesen. Eisenbahn. Deutsche Bahn AG /DB. Schwarzbuch. Politik. Verkehrspolitik. Börsengang. Konzern. InterRegio. Intercity. ICE. Neubaustrecken. Stuttgart 21. Bahnhöfe. Holocaust. Mitarbeiter. Arbeitsbedingungen. Transnet. Gewerkschaften. Lokführer. Lokomotivführer. Umwelt.]

Manche der hier angegebenen Preise verstehen sich ohne besondere Kennzeichnung als ca. Preise. Für die Richtigkeit der Preisangaben kann Eisenbahn-Dumjahn online deshalb keine Verantwortung übernehmen.
________________________________________

Kurztitel (zum Bestellen):
Esser u.a.: Schwarzbuch Deutsche Bahn (2) (23630491)
EUR 19,95 inkl. MwSt.
In den Warenkorb legen
________________________________________

Und so könnte man den Titel mit oder ohne Verlagsangabe in Literaturverzeichnissen usw. zitieren. Zwei Vorschläge:

Esser, Christian; Randerath, Astrid: Schwarzbuch Deutsche Bahn. C. Bertelsmann Verlag : München 2010.

Esser, Christian; Randerath, Astrid: Schwarzbuch Deutsche Bahn. 2. Aufl. München 2010.


Beide Varianten lassen sich so aus »Dumjahn's Handbuch der Eisenbahnliteratur« exportieren. Der Vorschlag 2 wird am häufigsten verwendet - wir empfehlen ihn auch deshalb.

Zum Seitenanfang


Zurück zu Dumjahn's Bahn-Bibliographie onlineZur Impressumseite

Stark: »Bibliographiert in Dumjahn-Qualität!«

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 2010 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de