Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Verlag.
Die Versandbuchhandlung.
Das Antiquariat.
 

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

Glaser, Hermann: Kulturgeschichte der Deutschen Eisenbahn. Gunzenhausen 2009 (Dumjahn-Nr. 0018115)
Dumjahn-Nr. 0018115

ISBN-10: 3924270643
ISBN-13: 
9783924270643
Größeres Bild ansehen

Jetzt gleich bestellen - versandkostenfrei!

Eine Rezension schreiben und per E-Mail abschicken Schreiben Sie eine Rezension zu diesem Buch! Motto: Je kürzer, um so besser!

Acrobat-Reader downloaden

Pagerank erhoehen

Dumjahn's Bahn-Bibliographie online:
Eisenbahnbücher von A bis Z


Neuerscheinung
Glaser, Hermann: Kulturgeschichte der Deutschen Eisenbahn. - 2009. 223 S. mit zahlr. farb. und schw.-w. Abb., Literaturangaben (S. 217-222). - 30 x 24 cm. Gb. (Schrenk-Verlag, Gunzenhausen : Dumjahn-Nr. 0018115)
Preis? Bitte hier klicken!

»Das Buch bietet ein buntes Sammelsurium von Texten und Bildern, kurzweilig zu lesen und zu betrachten. Viel Nürnberg-Fürth samt englischen Vorläufern, Postkutschenzeit und List, frühe Gebirgsbahnen, monumentale Brücken und Empfangsgebäude, aber kann man das Kulturgeschichte nennen? Die eingestreuten literarischen Texte rund um die Bahn mögen die geistige Ebene des hier arg strapazierten Kulturbegriffs abdecken, aber was Bagdad- und Hedschasbahn oder Jules Verne hier zu suchen haben, bleibt das Geheimnis des Autors«, so Rolf Löttgers im Düsseldorfer »eisenbahn magazin«.

Lesen Sie zu diesem Buch eine Besprechung von Dirk Boscheinen - hier, bei Dumjahn's Bahn-Rezensionen online

Kurztext: Das Buch zum Jubiläum 175 Jahre Deutsche Eisenbahn (1835-2010). Vor 175 Jahren fuhr die erste deutsche Eisenbahn zwischen Nürnberg und Führt. Aber nicht die technische Entwicklung steht im Mittelpunkt von Hermann Glasers Kulturgeschichte. Der Publizist beleuchtet die gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Begleiterscheinungen des Bahnzeitalters. Läutete es doch einen neuen Abschnitt der Weltgeschichte ein. Die Eisenbahn erschloß bislang unbekannte Welten, beförderte die Industrialisierung und mit ihren teils kühnen Streckenkonstruktionen die Ingenieurkunst. Angekommen in der Moderne, entstanden einerseits prunkvolle Bahnhofsbauten und Luxuszüge, andererseits spiegelte sich die gesellschaftliche Realität in den unterschiedlichen Eisenbahnklassen. Eisenbahnunglücke waren eine andere Folge der Beschleunigung. Die Rolle der deutschen Bahn in Kriegszeiten spart Hermann Glaser in seiner Darstellung nicht aus. Das europäische Streckennetz diente nicht nur dem Transport von Soldaten und Material an die Fronten. Während des Zweiten Weltkriegs brachte die Reichsbahn auch Millionen europäischer Juden mit Güterwagen in die Vernichtungslager Sobibor, Treblinka, Majdanek und Auschwitz, Lager, die die Nazis auf polnischem Boden errichtet hatten.

Zum gedruckten Inhaltsverzeichnis mit der Gliederung und mit weiteren Informationen zum Buch.

[SW: Verkehrswesen. Eisenbahn. Deutsche Bahn /DBAG. Bundesbahn /DB. Reichsbahn /DRG. Jubiläum. Jubiläen /175 Jahre. Weltkrieg, 2. Holocaust. Judenvernichtung.]

Manche der hier angegebenen Preise verstehen sich ohne besondere Kennzeichnung als ca. Preise. Für die Richtigkeit der Preisangaben kann Eisenbahn-Dumjahn online deshalb keine Verantwortung übernehmen.

Und so könnte man den Titel mit oder ohne Verlagsangabe in Literaturverzeichnissen usw. zitieren. Zwei Vorschläge:

Glaser, Hermann: Kulturgeschichte der Deutschen Eisenbahn. Schrenk-Verlag : Gunzenhausen 2009.

Glaser, Hermann: Kulturgeschichte der Deutschen Eisenbahn. Gunzenhausen 2009.


Beide Varianten lassen sich so aus »Dumjahn's Handbuch der Eisenbahnliteratur« exportieren. Der Vorschlag 2 wird am häufigsten verwendet - wir empfehlen ihn auch deshalb.

Zum Seitenanfang


Zurück zu Dumjahn's Bahn-Bibliographie onlineZur Impressumseite

Stark: »Bibliographiert in Dumjahn-Qualität!«

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 2010 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de