Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Verlag.
Die Versandbuchhandlung.
Das Antiquariat.
 

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

Glanert, Peter; Scherrans, Thomas u.a.: Die Deutsche Reichsbahn 1947 bis 1960 (Wechselstrom-Zugbetrieb in Deutschland, Bd. 3/2). München 2012 (Dumjahn-Nr. 0018404)
Dumjahn-Nr. 0018404
ISBN-10: 3835633538
ISBN-13: 9783835633537
Größeres Bild
ansehen

In den Warenkorb legen

Eine Rezension schreiben und per E-Mail abschicken Schreiben Sie eine Rezension zu diesem Buch! Motto: Je kürzer, um so besser!

Weiter zum ... zum
Aufzählung Band 1
Aufzählung
Band 2
Aufzählung
Band 3, Teil 1
Aufzählung
Band 3, Teil 2

WIKIPEDIA Die freie Enzyklopädie - Banner
zum WIKIPEDIA-Eintrag »Geschichte des elektrischen Antriebs von Schienenfahrzeugen«

Zum DNB-Datensatz
zum DNB-Datensatz

Acrobat-Reader downloaden

Pagerank erhoehen

Dumjahn's Bahn-Bibliographie online:
Eisenbahnbücher von A bis Z


Neuerscheinung
Glanert, Peter; Scherrans, Thomas u.a.: Die Deutsche Reichsbahn 1961 bis 1993 (Wechselstrom-Zugbetrieb in Deutschland, Bd. 3, Teil2). - 2012. 260 S. mit zahlr. schw.-w. Fotos, Karten, Zeichnungen und Tabellen. Beilage: CD-ROM mit »Dokumenten und Materialien«. - 23,5 x 16,8 cm. Gb, Schutzumschlag. (Oldenbourg Industrieverlag, München : Bestell-Nr. 34334503) EUR 49,90 inkl. MwSt.
In deutscher Sprache.

Kurztext: Teil 2 beschreibt das Auf und Ab der elektrischen Zugförderung in der sozialistischen Planwirtschaft. Wurde noch 1965 der Beschaffung von Großdiesellokmotiven sowjetischer Produktion zu Lasten der Bahnelektrifizierung der Vorrang eingeräumt, erfolgte schon 1973 die Kehrtwende, die auf eine wahre Elektrifizierungseuphorie hinauslief. Beginnend mit der Inbetriebnahme der ersten Neubauelloks, über den Betrieb und die Ausmusterung der Altbauelloks sind die Entwicklungen und der Einsatz der modernsten Triebfahrzeuge mit klassischer Kommutatortechnik dokumentiert. Über die  Projektierungsphase nicht mehr hinaus gekommene Elloks mit Drehstromantriebtechnik werden hier erstmals vorgestellt. Auch die Hintergründe, die zur Elektrifizierung der Rübelandbahn mit der Industriefrequenz geführt haben, werden beschrieben. Der zentralen und dezentralen Bahnenergieversorgung ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Ein Überblick zum Fahrleitungssektor rundet die Technikgeschichte ab.

Dem Verkehrsrückgang nach der politischen »Wende« fielen nicht nur zahlreiche Elektrifizierungspläne zum Opfer, sondern er erforderte auch die Ausmusterung älterer Elloks in hohen Stückzahlen. Die neueren Baureihen erweckten als Leihlokomotiven das Interesse der DB, so daß sogar die gemeinsame Beschaffung der 160 km/h schnellen Baureihe 112 erfolgte. Die als Erbin gesamtdeutsch firmierende DB AG führte ab 1994 einige DR-Projekte noch zu Ende, auf die hier eingegangen wird.

Aus dem Inhalt: Planwirtschaft und Elektrifizierung. Der Elektrifizierungsstopp. Möglichkeiten zur Leistungssteigerung auf der Harzbahn. Blütezeit und Niedergang der Altbauelloks. Die Bahnstromversorgungsanlagen. Die Wiederaufnahme der Elektrifizierung. Die Neuentwicklungen elektrischer Triebfahrzeuge. Der Betriebseinsatz der Baureihen 211 und 242 zwischen 1977 und 1992. Aufschwung und Ende der Deutschen Reichsbahn 1990 bis 1993. Errichtung und Instandhaltung von Oberleitungsanlagen.

In Arbeit - wir bitten um Geduld!

Zum gedruckten Inhaltsverzeichnis mit der Gliederung, zum Vorwort und weiter zum Rücktitel mit weiteren Informationen zu diesem Buch.

[SW: Verkehrswesen. Eisenbahn. Elektrifizierung. Elektrische Zugförderung. Einphasen-Wechselstrom. Mitteldeutschland. Reichsbahn /DRB. Reichsbahn /DDR. Mitteldeutschland. Elektrolokomotiven /Ellok. Bahnstromversorgung.]

Manche der hier angegebenen Preise verstehen sich ohne besondere Kennzeichnung als ca. Preise. Für die Richtigkeit der Preisangaben kann Eisenbahn-Dumjahn online deshalb keine Verantwortung übernehmen.
________________________________________

Kurztitel (zum Bestellen):
Glanert u.a.: Wechselstrom-Zugbetrieb (3/2) (34334503)
EUR 49,90 inkl. MwSt.
In den Warenkorb legen
________________________________________

Und so könnte man den Titel mit oder ohne Verlagsangabe in Literaturverzeichnissen usw. zitieren. Zwei Vorschläge:

Glanert, Peter; Scherrans, Thomas u.a.: Die Deutsche Reichsbahn 1947 bis 1960 (Wechselstrom-Zugbetrieb in Deutschland, Bd. 3/2). Oldenbourg Industrieverlag : München 2012.

Glanert, Peter; Scherrans, Thomas u.a.: Die Deutsche Reichsbahn 1947 bis 1960 (Wechselstrom-Zugbetrieb in Deutschland, Bd. 3/2). München 2012.


Beide Varianten lassen sich so aus »Dumjahn's Handbuch der Eisenbahnliteratur« exportieren. Der Vorschlag 2 wird am häufigsten verwendet - wir empfehlen ihn auch deshalb.

Zum Seitenanfang


Zurück zu Dumjahn's Bahn-Bibliographie onlineZur Impressumseite

Stark: »Bibliographiert in Dumjahn-Qualität!«

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 2012 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de