Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Wegweiser.
Die Service-Seiten.
/ FAQ.
Das Neueste ...
Zur nächsten Seite

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

»AGB«

Alle freuen sich

Beachten Sie bitte diese für Sie wichtigen
Verbraucher-Infos


Ihr Widerrufsrecht
Der Datenschutz

Wichtig!
Wir liefern (im Inland) portofrei, wenn Sie sich für das Bezahlen durch Bankeinzug  (Lastschrift) entscheiden!

Acrobat-Reader downloaden


zu den 
Stichworten Versand
und Verpackung

Pagerank erhoehen

Allgemeine 
Liefer- und Zahlungsbedingungen (AGB)

der Firma Dumjahn Verlag /
Dumjahn: Das Eisenbahn-Antiquariat, Immenhof 12, D-55128 Mainz

I. Angebot und Vertragsschluß; Widerrufsrecht

1. Die Angebote des Verkäufers sind freibleibend und unverbindlich, es sei denn, daß der Verkäufer diese ausdrücklich in schriftlicher Form als verbindlich bezeichnet hat. Bestellungen gelten als angenommen,
- wenn die Lieferung und Berechnung an den Besteller erfolgt und / oder
- wenn der Auftrag dem Besteller in Textform bestätigt wird.

Werden bestellte Bücher/Zeitschriften nicht innerhalb von drei Wochen (außerhalb Deutschlands innerhalb von drei Monaten) zugesandt, so sind die gewünschten Titel nicht mehr vorrätig.

2. Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, die Firma

Dumjahn: Das Eisenbahn-Antiquariat
Inh. Horst-Werner Dumjahn
Immenhof 12
D-55128 Mainz
E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de
Telefon: +49 6131 330810
Telefax: +49 6131-330811

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

- Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung -

II. Zahlungsbedingungen

1. Die Preise des Verkäufers in EUR inkl. MwSt. gelten ab »Mainzer Immenhof 12«, sofern keine abweichende Vereinbarung mit dem Käufer getroffen wurde. Versandkosten: »Im Inland liefern wir portofrei, wenn Sie sich für das bequeme Abbuchen entscheiden (günstigste Versandart), ansonsten berechnen wir im Inland eine Versandkostenpauschale von zur Zeit 4,35 EUR pro Sendung.« Für alle anderen Länder gilt: Porto auf Anfrage bzw. durch Bekanntgabe mit unserer Auftragsbestätigung.

2. Rechnungen sind zahlbar durch Abbuchen oder durch Voraus-Überweisung. Eigentumsvorbehalt gemäß Paragraph 455 BGB bis zur vollständigen Bezahlung. Besteller aus dem Ausland werden nur mit Voraus-Rechnung (per E-Mail) beliefert. Lieferungszwang besteht nicht.

3. Ist mit dem Käufer nichts anderes schriftlich vereinbart worden, ist der Kaufpreis für Rechnungskunden (Buchhandlungen, Bibliotheken, Behörden usw.) netto ohne jeden Abzug 14 Tage nach Rechnungsdatum in der in Deutschland geltenden Währung zur Zahlung fällig. Der Käufer kommt auch ohne Mahnung des Verkäufers in Verzug.

III. Gefahrübergang - Versand

Der Versand erfolgt als Büchersendung unversichert bzw. versichert als DHL-Paket. Der Verkäufer wird sich bemühen, hinsichtlich Versandart und Versandweg die Wünsche und Interessen des Käufers zu berücksichtigen; dadurch bedingte Mehrkosten - auch bei vereinbarter Fracht-Frei-Lieferung - gehen zu Lasten des Käufers.

IV. Gewährleistung / Haftung;
     Untersuchungspflicht des Kunden

Im Antiquariat werden Bücher und Zeitschriften verkauft, die auf Grund ihres Alters Beschädigungen aufweisen können, die im jeweiligen Verkaufspreis bereits angemessen mindernd berücksichtigt sind. Der Käufer hat die empfangene Ware auf Vollständigkeit, Transportschäden, offensichtliche Mängel, Beschaffenheit und deren Eigenschaften zu untersuchen. Offensichtliche Mängel sind von dem Käufer unverzüglich, spätestens innerhalb von zwei Wochen ab Ablieferung des Vertragsgegenstandes schriftlich gegenüber dem Verkäufer zu rügen.

V. Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der Ware (Vorbehaltsware) bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor. Kommt der Käufer seiner Zahlungsverpflichtung trotz einer Mahnung des Verkäufers nicht nach, so kann der Verkäufer die Herausgabe der noch in seinem Eigentum stehenden Vorbehaltsware ohne vorherige Fristsetzung verlangen. Die dabei anfallenden Transportkosten trägt der Käufer. In der Pfändung der Vorbehaltssache durch den Verkäufer liegt stets ein Rücktritt vom Vertrag. Der Verkäufer ist nach Rückbehalt der Vorbehaltsware zu deren Verwertung befugt. Der Verwertungserlös ist auf Verbindlichkeiten des Verkäufers - abzüglich angemessener Verwertungskosten - anzurechnen.

VI. Schlußbestimmung, anzuwendendes Recht

1. Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien regeln sich ausschließlich nach dem in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Recht. Die Anwendung des einheitlichen Gesetzes über den internationalen Kauf beweglicher Sachen sowie des Gesetzes über den Abschluß von internationalen Kaufverträgen über bewegliche Sachen ist ausgeschlossen.

2. Gerichtsstand ist Mainz, soweit der Besteller Kaufmann ist.

3. Sollte eine Regelung dieser Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen im übrigen nicht.

Stand: 13. Juni 2014

Zum Seitenanfang

h:\winword\internet\agb.doc


Zurück zur vorigen SeiteZur Impressumseite Mit »Eisenbahn-Dumjahn online« immer auf dem richtigen Gleis ... Weiter zur nächsten Seite

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 2008 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de