Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Verlag.
Die Versandbuchhandlung.
Das Antiquariat.
Weiter zur nächsten Rezension

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

Rezensionen (1):


Dumjahn-Nr. 0006156
ISBN-10: 3921426367
ISBN-13: 9783921426364
Größeres Bild ansehen

Zurück zur Bibliographie
zur Bibliographie

Weitere Rezensionen durch Anklicken der einzelnen Logos:

Hamburger Blätter 37 (1990) Heft 2

SCHIENE, Nr. 1/90

Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel 45 (1990) Nr. 9

Der Verfasser einer Sammelrezension wie dieser kommt manchmal in Schwierigkeiten - soll er doch sich lichtvoll äußern zu Themen, die er weder beherrscht noch für die er sich besonders interessiert. Doch auch da gibt es wieder eigenartige Ausnahmen: Dumjahn's Jahrbuch für Eisenbahnliteratur zum Beispiel. Weder hat der Rezensent viel Ahnung von der Eisenbahn, noch interessiert er sich für dieses Verkehrsmittel mehr, als für einen Benutzer halt nötig ist. Aber den Almanach des Eisenbahnfans Dumjahn liest er immer wieder mit Vergnügen.

In diesem Jahr beginnt es mit einem kleinen Aufsatz des Verlegers (Dumjahn schreibt vieles selbst in seinem Jahrbuch) unter dem Titel 'Ohne Bücher geht nichts' - einer Verbeugung vor dem Buchhandel und dem Börsenverein vor dem Hintergrund der Buchhändlertage Hannover '89. Man hat es gern, wenn in solchen Jahrbüchern auch einmal ganz allgemein über Verlag und Buchhandel gesprochen wird, das geschieht viel zuwenig.

Einen weiteren Artikel ganz allgemein zum Thema Buch steuerte Dirk von Harlem bei, er schrieb einiges über die armen Menschen, die man gemeinhin Rezensenten heißt.

Selbst die Buchhandelsgeschichte kommt hier zu Wort - und dies mit einem Thema, das eng mit der Eisenbahn verbunden ist. Heinz Sarkowski, sozusagen Chef-Historiker des Hauses Springer, Heidelberg, schrieb den längst fälligen Beitrag über Julius Springer als Kursbuch-Verleger. Insider wußten schon lange davon - aber hier sind endlich einmal die Fakten in gebührender Form und detailliert dargestellt.

Der Aufbau des Jahrbuches ist der seit Jahren gewohnte: eine Reihe gut zu lesender Aufsätze, einige wurden genannt, ein Besprechungsteil mit ausführlicheren Rezensionen von dem Herausgeber wichtig erscheinenden Titeln, eine Bibliographie, aufgeteilt in mehrere Sachgruppen, teilweise mit kurzen Texten zum Inhalt der einzelnen Bücher, Nachwort und die in diesem Falle unabdingbaren Register.

Gerd Schulz im »Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel«, Frankfurt am Main.

Zum Seitenanfang


Zurück zur vorigen SeiteZur Impressumseite Mit »Eisenbahn-Dumjahn online« immer auf dem richtigen Gleis ...Weiter zur nächsten Rezension

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 1999 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de