Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Verlag.
Die Versandbuchhandlung.
Das Antiquariat.
Weiter zur nächsten Rezension

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

Rezensionen (1):

Dumjahn's Jahrbuch für Eisenbahnliteratur 1997. Ein kritischer Wegweiser zu lieferbaren, angezeigten und empfehlenswerten Büchern »rund um die Eisenbahn« (Dokumente zur Eisenbahngeschichte, 43). Mainz 1996 (Dumjahn-Nr. 0011000)
Dumjahn-Nr. 0011000

ISBN-10: 392142643X
ISBN-13: 9783921426432
Größeres Bild ansehen

Zurück zur Bibliographie
zur Bibliographie

Weitere Rezensionen durch Anklicken der einzelnen Logos:

Lok-Rundschau 29 (1997) Nr. 170

SCHIENE, Nr. 1/1997

Pagerank erhoehen

eisenbahn magazin, Nr. 2/97

Nicht allein durch Dumjahns »Denk-Zettel« ist dieser Band wiederum ein kritischer Wegweiser auf dem kaum noch überschaubaren Markt an Eisenbahnbüchern. Diese Funktion erfüllen Leseproben und Rezensionen zusammen mit der gewohnt ausführlichen Bibliographie, die, wie gleich mehrfach erwähnt wird, computergerecht vom Verlag bezogen werden kann. Im inhaltsreichen 97er Almanach ist Alfred Gottwaldts Aufsatz zu »Gerhard Degenkolb, die Kriegslok und die Raketen« der nachhaltigste. Außerdem korrespondiert dieser mit dem Beitrag »Des Teufels Generaldirektor?«, worin trefflich aufgezeigt wird, wie ein Leben - das von Julius Dorpmüller - in zwei Büchern bewertet wird: sehr verschieden eben.

Unterschiedlich mag auch das Urteil sein über den Ostberliner transpress VEB Verlag für Verkehrswesen, dessen Name in Stuttgart weiterlebt. Der damalige Cheflektor schreibt über den langjährigen, nun »in Rente« gegangenen ersten Mann sowie dessen verlegerisches Wirken und beantwortet in einem weiteren Beitrag recht umfassend die Frage »Was macht eigentlich ein Lektor?« Zählt man den auch in diesem Band als kompetenter Autor vertretenen »Tausendsassa« Erich Preuß hinzu, ergibt sich eine gelungene Hommage des alten transpress.

Interessant auch zu erfahren, wie Erkenntnisse einer Doktorarbeit der Hochschule für Verkehrswesen der DDR, jetzt Bestandteil der TU Dresden, zu Vorstandsentscheidungen bei der Privatisierung der Deutschen Bahnen beigetragen haben. Ein kurzweiliges Buch mit Hintergrund und Überblick.

Hans-Jürgen Barteld im »eisenbahn magazin«, Düsseldorf.

Zum Seitenanfang


Zurück zur vorigen SeiteZur Impressumseite Mit »Eisenbahn-Dumjahn online« immer auf dem richtigen Gleis ... Weiter zur nächsten Rezension

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 1999 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de