Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Wegweiser.
Die Service-Seiten. / FAQ.
Das Neueste ...
Zur nächsten Seite

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 


Die erste Ausgabe Zur Seite 1 ist im Sommer 2000 erschienen, noch im Stil der bisherigen Rundschreiben, aber schon ...


... die zweite Ausgabe Zur Seite 1, erschienen im Herbst 2000, kam mit einem neuen Layout und in digitaler Gestaltung daher, eben professionell gemacht

Zum DNB-Datensatz
Zum DNB-Datensatz

Acrobat-Reader downloaden

Sie finden hier, in der Marginalspalte, zum Anklicken die Titelseiten Zur Seite 1 aller Ausgaben, bitte:

Ausgabe 1/2000 (Nr. 1)
Ausgabe 2/2000 (Nr. 2)
Ausgabe 1/2001 (Nr. 3)
Ausgabe 2/2001 (Nr. 4)
Ausgabe 3/2001 (Nr. 5)
Ausgabe 1/2002 (Nr. 6)
Ausgabe 2/2002 (Nr. 7)
Ausgabe 3/2002 (Nr. 8)
Ausgabe 1/2003 (Nr. 9)
Ausgabe 2/2003 (Nr. 10)
Ausgabe 3/2003 (Nr. 11)
Ausgabe 1/2004 (Nr. 12)

Ausgabe 2/2004 (Nr. 13)
Ausgabe 3/2004 (Nr. 14)
Ausgabe 1/2005 (Nr. 15)

Ausgabe 2/2005 (Nr. 16)
Ausgabe 3/2005 (Nr. 17)
Ausgabe 1/2006 (Nr. 18)

Ausgabe 2/2006 (Nr. 19)
Ausgabe 1/2007 (Nr. 20)

Ausgabe 2/2007 (Nr. 21)
Ausgabe 1/2008 (Nr. 22)

Ausgabe 2/2008 (Nr. 23)
Ausgabe 1/2009 (Nr. 24)
Ausgabe 2/2009 (Nr. 25)
Ausgabe 1/2010 (Nr. 26)

Zurück zum Überblick
zur Übersicht der
Pressemeldungen

Pagerank erhoehen

Dumjahn informiert:
10 Jahre »Der DZDF-Newsletter«
Unglaublich: 26 Ausgaben / 568 Seiten / 1796 Abbildungen

Von dieser Erfolgsgeschichte hätten wir im Jahr 2000 nicht zu träumen gewagt. Die Idee, für den neugegründeten »Der Zuckersammler-Klub Deutschlands & Freunde« (DZDF) einen regelmäßigen »Newsletter« herauszugeben, und zwar nicht als Selbstzweck, sondern zur besseren Kommunikation mit den Mitgliedern (und untereinander) schien aber so verlockend, daß der Versuch gewagt wurde.

Erfolgreich, wie wir heute rückblickend sagen können: Es war erstaunlich, wie rasch gerade neue Mitglieder »integriert« werden konnten und so den Kreis der zufriedenen Mitglieder vergrößerten. Eine Tatsache, die sich auch bei den DZDF-Tauschtagen immer wieder zeigte: Die Stimmung war stets fröhlich und locker, ja geradezu freundschaftlich!

Das Anliegen dieser Seite ist die Erinnerung, die Aufarbeitung von zehn Jahren Klubgeschichte anhand unserer in den Newslettern dokumentierten ehrenamtlichen Aktivitäten, veranschaulicht auch durch die Bilddokumente (Fotos von Tauschtagen und Reisen sowie durch Abbildungen von Zuckerstücken, Zuckertütchen und Zuckersticks).

Es paßt, an dieser Stelle noch etwas zur Editionsgeschichte des Newsletters zu sagen: Die ersten Ausgaben erschienen einfarbig, gedruckt auf einem ganz normalen Büro-Laserdrucker. Ab der ersten Ausgabe allerdings schon mit dem farbigen Klublogo auf der Titelseite, sozusagen als »Kopierschutz« vgl. Ausgabe 1/2000 (Nr. 1), Seite 11.

Farbe gab es ab der Ausgabe 1/2004 (Nr. 12), jedenfalls versuchsweise, aber schon ab der Nr. 13 konnten wir nicht ohne Stolz auf der ersten Seite melden: NEU: Jetzt alle Seiten in Farbe! Zwischenzeitlich mußten wir aus technischen Gründen den Druck auf einem Tintendrucker akzeptieren und es ergab sich schlicht und einfach die Frage, ob das nicht zufriedenstellende Endergebnis noch den ganzen Aufwand in der Druckvorstufe rechtfertigt. Also wechselten wir zu einem Digitaldrucker. Ein Probedruck überzeugte, der Preis »stimmte« auch und die erste digital gedruckte Ausgabe 2/2007 (Nr. 21) gefiel allgemein.

Eine Überraschung erlebten wir dann kurz vor Druckbeginn für die Ausgabe 1/2009 (Nr. 24). Das fast doppelt so teure Angebot wurde uns im Anschreiben lapidar so erklärt: »Aufgrund einer Maschinenumstellung ist eine massive Preisserhöhung leider unumgänglich.« Da war nicht nur guter Rat teuer, nein, es mußte auch ganz schnell eine neue Druckerei gefunden werden. Das gelang uns zum Glück sozusagen gleich »um die Ecke«, in der Mainzer Altstadt. Eine während einer Museumsnacht (!) eingesteckte Visitenkarte ergab den Kontakt zu Carola Linde, die als Kundenbetreuerin in der gleichnamigen Druckerei Linde aktiv ist. Zwei, drei Telefonate, ein kurzer Besuch - und der »eilige« Auftrag war perfekt. Das pünktliche Erscheinen der Newsletter-Ausgabe Nr. 24 war »gerettet«!

Den ganzen Rest dieser Story - und einer erfolgreichen Zusammenarbeit - können Sie im Newsletter 1/2010 (Nr. 26) auf Seite 2 nachlesen, da ist noch einmal von Carola Linde die Rede!

Zum DNB-Datensatz

Zu erinnern ist schließlich noch daran, daß »Der DZDF-Newsletter« seit der Ausgabe 1/2003 (Nr. 9) als »Periodikum« mit einer ISSN erscheint und somit nicht nur in den Ordnern der Sammlerinnen und Sammler aufbewahrt wird, nein, im Rahmen der Pflichtablieferung wird der Newsletter auf Dauer auch in der Deutschen Nationalbibliothek ebenso wie in der Stadtbibliothek Mainz archiviert und so der Öffentlichkeit auf Dauer zugänglich gemacht.

Der DZDF-Newsletter ist im PDF-Format erschienen, Umfang 18 bis 24 Seiten, zunächst dritteljährlich, ab der Ausgabe Nr. 18 halbjährlich. Die ersten 26 Ausgaben im einzelnen - und im Volltext - finden Sie weiter unten zum Anklicken. (Die Ausgabe 1/2000 (Nr. 1) wurde nachträglich digitalisiert!) Viel Lesespaß wünschen Ihnen

Horst-Werner Dumjahn und Marianne Dumjahn

Für Sie:
»Der DZDF-Newsletter«
Zur Seite 1 zum Nachlesen:

Aufzählung Ausgabe 1/2000 (Nr. 1)
Aufzählung Ausgabe 2/2000 (Nr. 2)

Aufzählung Ausgabe 1/2001 (Nr. 3)
Aufzählung Ausgabe 2/2001 (Nr. 4)
Aufzählung Ausgabe 3/2001 (Nr. 5)

Aufzählung Ausgabe 1/2002 (Nr. 6)
Aufzählung Ausgabe 2/2002 (Nr. 7)
Aufzählung Ausgabe 3/2002 (Nr. 8)

Aufzählung Ausgabe 1/2003 (Nr. 9)
Aufzählung Ausgabe 2/2003 (Nr. 10)
Aufzählung Ausgabe 3/2003 (Nr. 11)

Aufzählung Ausgabe 1/2004 (Nr. 12)
Aufzählung Ausgabe 2/2004 (Nr. 13)
Aufzählung Ausgabe 3/2004 (Nr. 14)

Aufzählung Ausgabe 1/2005 (Nr. 15)
Aufzählung Ausgabe 2/2005 (Nr. 16)
Aufzählung Ausgabe 3/2005 (Nr. 17)

Aufzählung Ausgabe 1/2006 (Nr. 18)
Aufzählung Ausgabe 2/2006 (Nr. 19)

Aufzählung Ausgabe 1/2007 (Nr. 20)
Aufzählung Ausgabe 2/2007 (Nr. 21)

Aufzählung Ausgabe 1/2008 (Nr. 22)
Aufzählung Ausgabe 2/2008 (Nr. 23)

Aufzählung Ausgabe 1/2009 (Nr. 24)
Aufzählung Ausgabe 2/2009 (Nr. 25)

Aufzählung Ausgabe 1/2010 (Nr. 26)

Die "goldigen" Unterschriften einiger Teinehmer an der 11. DZDF-Tauschbörse in Mainz 2010 (8. Mai)
Die "goldigen" Unterschriften einiger Teinehmer an der 11. DZDF-Tauschbörse am 8. Mai 2010 in Mainz

Für weitere Infos zum Klub, zu den Terminen der nächsten Tauschtage im In- und Ausland, zum Sammeln von Zuckerwürfeln und Zuckertütchen usw. ganz allgemein wenden Sie sich bitte an die neue 1. Vorsitzende (seit dem 7. Mai 2010):

Karin Rädel
Liebigstraße 5
63500 Seligenstadt
Tel. +49 6182 92262
Fax +49 6182 92261
E-Mail: karin@raedel.com

oder besuchen Sie die Seite www.zuckersammler.de

Notiz: Diese Seite wurde am 24. Mai 2010 erstellt (hwd).

Zum Seitenanfang


Zurück zur ÜbersichtZur Impressumseite Mit »Eisenbahn-Dumjahn online« immer auf dem richtigen Gleis ... Weiter zur nächsten Seite

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 2010 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de