Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Wegweiser.
Die Service-Seiten. / FAQ.
Das Neueste ...
Zur nächsten Seite

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

Das DB-Kursbuch als »Eight-Pack« wiegt fünf Kilo!
DB-Kursbuch 2001/02 und die Vorläufer seit 1951, hier jeweils im Abstand von 10 Jahren »aufgetürmt« und dann fotografiert ...

Etwas Statistik gefällig? Bitte:

Was die Kursbücher so auf die Waage bringen:
DB 1951         1,00 kg
DB 1961           1,35 kg
DB 1971           1,65 kg
DB 1981           1,45 kg
DB 1991           1,70 kg
DB 2001           5,00 kg

Das DDR-Kursbuch wog im Schnitt um 300 g, damit ist aber nur die Steigerung im ersten gesamtdeutschen Kursbuch 1991 erklärt. Von weiteren Verbesserungen im Angebot der Bahn hat man doch seitdem nichts gehört, oder?

Fazit: Die Ausgabe 2001 ist schlicht und einfach 'ne Mogelpackung!
3,3 kg mehr an Pappe und Papier - ohne eine einzige neue Strecke - das kann's nicht sein!

Frau Künast, bitte übernehmen Sie! Schützen Sie uns als Verbraucher vor Menschen (und Firmen), die sich solch einen Schwachsinn ausdenken!

Übrigens: In Österreich kam man schon 1997 auf die Idee, es mit Teilausgaben (Heften) und einem Ringbuch (!) zu versuchen. Die Öffentlichkeit reagierte aber derart heftig, daß dieser »Versuch« nicht wiederholt wurde. Seit 1998 gibt's bei unseren Nachbarn deshalb wieder alle Fahrpläne in einem Buch.

Und bei uns? Ab 2002?
Oder erst später, weil sich 'ne Kommission drum kümmern soll? Bitte nicht ...

Zurück zum Überblick
zur Übersicht der
Pressemeldungen

Zum Seitenanfang

Pagerank erhoehen

Ist das noch zu toppen?
DB-Kursbuch als »Eight-Pack«

Die dpa-Meldung lief am 8. Juni 2001 über den »Ticker«, das Stichwort hieß Kursbuch und es ging bei der Recherche am Telefon, logo, um den bevorstehenden Fahrplanwechsel. Joachim Tornau (dpa) fragte:

»Was halten Sie als Sammler davon?« - Wie bitte? - »Nun, die DB gibt keine Gesamtausgabe (des Kursbuchs) mehr heraus, sondern nur noch regionale Kursbücher!« Fragen, Überlegungen: »Warum machen die das?«

Die »Frankfurter Rundschau«, zum Beispiel, schrieb am
9. Juni 2001 (Nr. 132, S. 40):

Abschied von einem Zeitdokument
Das klassische Kursbuch weicht Regionalfahrplänen

Für die einen ist es nur ein großer Stapel bedruckten Papiers, für andere Quell der Faszination und Sammlerobjekt: das Kursbuch der Bahn. Mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag endet bei der Deutschen Bahn die Ära der voluminösen Kursbuch-Gesamtausgaben, in der jeder Zug auf deutschen Gleisen verzeichnet war.
   Knapp siebzig Jahre nach Erscheinen des ersten von der Bahn herausgegebenen Kursbuchs soll es nur noch die handlicheren Regionalfahrpläne geben. Schon vor einem Jahr hatte das mächtige einbändige Werk einer dreibändigen Ausgabe weichen müssen.
   »Das Kursbuch wurde zu dick und ließ sich nicht mehr drucken«, erklärt Bahn-Sprecher Gelfo Kröger in Frankfurt. Die Auskunft über das Internet sei für viele Reisende attraktiver als das traditionelle Kursbuch. »Wer nach wie vor nicht auf eine Gesamtausgabe verzichten will, kann das Info-Paket mit allen sieben Regionalausgaben erwerben - zum selben Preis wie zuletzt das Kursbuch und praktischer in der Handhabung.«
   Doch für Kursbuchsammler ist das nicht dasselbe. Für Horst-Werner Dumjahn, der in seiner Mainzer Wohnung hunderte alter Fahrpläne hortet und jedes Kursbuch von Bundesbahn und Reichsbahn seit 1948 besitzt, ist ein Kursbuch nicht einfach nur ein Gebrauchsgegenstand. »In Kursbüchern dokumentiert sich Zeit- und Kulturgeschichte, sie spielen eine Rolle in der Literatur, und man kann mit ihnen in die Vergangenheit eintauchen«, begründet der Sammler sein Hobby. »Theoretisch lässt sich bis zur ersten deutschen Eisenbahn im Jahre 1835 zurückverfolgen, wann und wo hier zu Lande ein Zug gefahren ist.« (dpa)

Notiz vom 10. Juni 2001

Zum Seitenanfang


Zurück zur ÜbersichtZur Impressumseite Mit »Eisenbahn-Dumjahn online« immer auf dem richtigen Gleis ... Weiter zur nächsten Seite

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 2001 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de