Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Link, der es bringt.
Die Buchtipps. / Die Rezensionen.
Das Autoren-Lexikon.
Zur nächsten Seite

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

Regionalverkehr Nr. 2/1999
Dumjahn-Nr. 0013430
Heft 2/99: Leichttriebwagen in Europa

Regionalverkehr Nr. 1/1999
Dumjahn-Nr. 0013429
Heft 1/99:
Das ÖPNV-Jahrbuch. Nahverkehrstendenzen.

Bestell-Service: Postfach 410117
40576 Düsseldorf
Telefon 0211-9809610
Fax 0211-9809620

Zurück zur Liste der Rezensionen zur
Liste der Rezensionen

Pagerank erhoehen

Dumjahn's Bahn-Rezensionen online:
»Nun regionalisiert mal schön!«


Regionalverkehr, Nr. 2/99. Leichttriebwagen in Europa. Serienfahrzeuge und aktuelle Betriebseinsätze. Redaktionsleitung Tim Schulz. - 1999. 68 S. mit zahlr. farb. und schw.-w. Abb., Anzeigen. - 29,7 x 21 cm. Gh. (Redaktion Regionalverkehr, Dagebüll-Fahretoft) Preis nicht mitgeteilt.

Hier ist über eine neue Zeitschrift zu berichten, die bewußt »anders als die anderen« sein will. Das Konzept: Jede Ausgabe ist detailliert nur einem Schwerpunktthema gewidmet, das aus den unterschiedlichsten Perspektiven betrachtet wird. Der Rezensent bestätigt der Redaktionsleitung gerne, daß dies eine gute Idee war (und ist), daß es zudem gelungen ist, lesens- und »sehenswerte« Hefte zu machen. Das Layout ist ansprechend und bringt - für ein Fachmagazin eher ungewohnt - auch großformatige Bilder in Farbe.

Einige Stichworte zum aktuellen Heft: Leichte Triebwagen fahren in Kürze in halb Europa. In Deutschland reichen die Betriebsfelder mittlerweile weit über die Nebenstrecken hinaus: Leichttriebwagen fahren bis in die Innenstädte, werden im S-Bahn-artigen Verkehr oder als Flughafenexpreß eingesetzt. Folgerichtig haben die Hersteller ihre Modellpalette erweitert: Die einzelnen Fahrzeuge wurden in Familien integriert und sind in bis zu sechsteiliger Ausführung, mit Elektroantrieb, doppelstöckig oder auch mit Neigetechnik lieferbar. Die 2. Fahrzeuggeneration wirft dabei in Gestalt des ITINO schon ihre Schatten voraus.

Das Heft 2/99 des »Regionalverkehr« bringt eine aktuelle Bestandsaufnahme - jedes Fahrzeug wird ausführlich in Wort und Bild sowie mit den technischen Daten porträtiert -, befaßt sich aber auch kritisch mit Entwicklungen und Hintergründen. Der bekannte Fachjournalist Jürgen Burmeister geht der Frage nach, ob von der ursprünglichen Leichttriebwagen-Idee mehr geblieben ist, als nur ein futuristisches Design. Manfred Aschpalt, Leiter der Württembergischen Eisenbahn-Gesellschaft, schreibt über die Einsatzerfahrungen mit Leichttriebwagen, und Joachim Körber vom Verband der Deutschen Bahnindustrie nimmt Stellung zu den Pannen bei der Inbetriebsetzung. Abgerundet wird die Darstellung durch neue Betriebsporträts aus Zwickau, vom Kölner Dieselnetz, vom Ulmer Streckenstern, aus dem bayerischen Oberland und dem Aachener Revier.

Fazit: Die Redaktion Regionalverkehr ist auf dem richtigen Weg. Deshalb erscheinen die Hefte jetzt auch viermal jährlich, immer zur Mitte der Monate März, Juni, September und Dezember. Wer sich für den Nahverkehr (S-Bahnen, U-Bahnen, aber auch für Straßenbahnen und Busse) interessiert, der sollte sich beim in der linken Spalte genannten Bestell-Service melden. Es lohnt sich - und für alle »Regionalisierer« sind die Hefte sowieso ein »Muß«!

Übrigens: Die Themen der nächsten Ausgaben sind der »Regionalisierung« (3/99) und - spezieller - dem »Nahverkehr in Südbaden« (4/99) gewidmet.

Robert A. Dräcker

© Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Dumjahn Verlages.

Über den Rezensenten

Zum Seitenanfang


Zurück zur Liste der RezensionenZur Impressumseite Mit »Eisenbahn-Dumjahn online« immer auf dem richtigen Gleis ... Weiter zur nächsten Rezension

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 1999 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de