Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Link, der es bringt.
Die Buchtipps. / Die Rezensionen.
Das Autoren-Lexikon.
Zur nächsten Seite

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

Historische Feldbahn Dresden e.V. (Hrsg.): Feld- und Grubenbahnen der DDR (ISBN 3-933178-03-7)
Dumjahn-Nr. 0012841
ISBN-10: 3933178037

Andreas Christopher:
»In dem Feldbahnbuch wird die Atmosphäre des oftmals durch Mangelwirtschaft und Improvisation geprägten DDR-Alltages noch einmal gegenwärtig.«

Zurück zur Liste der Rezensionen zur
Liste der Rezensionen

Zurück zu Dumjahn's Antiquariatskatalog online
zu Dumjahn's Antiquariatskatalog
online

Pagerank erhoehen

Dumjahn's Bahn-Rezensionen online:
DDR-Feldbahnen - ein Streifzug


Historische Feldbahn Dresden e.V. (Hrsg.): Feld- und Grubenbahnen der DDR - ein Streifzug in Bildern. Wolfgang Herdam Fotoverlag : Quedlinburg und Wesseling 1999. - Zur Bibliographie.

Vor 1990 gab es in der »DDR« rund 500 schmalspurige Industriebahnen. Die »Wende« und die Phase der Deindustrialisierung haben davon nur wenige Dutzend überlebt. In diesem Bildband, übrigens der erste großformatige aus dem Verlag Herdam, wird die Zeit der Feldbahnen noch einmal lebendig.

Anhand von Fotos mit erläuternden Bildtexten erfährt der Leser eine Menge Details über das ostdeutsche Feldbahnwesen. Die Fotos wurden nach Themen geordnet zu Kapiteln zusammengefaßt, denen jeweils ein kurzer Textteil vorangestellt wurde, so daß die ganze Palette der Feldbahn-Einsatzgebiete beschrieben wird. Nach der Einleitung und einem Kapitel über den Fahrzeugpark werden die Trümmerbahnen, die Feldbahnen in Ziegeleien, bei Natursteinbetrieben, in Kalk- und Sandgruben, auf Baustellen, die Torfbahnen, Bahnen in Metallurgiebetrieben, bei Papierfabriken und in der Holzverarbeitung vorgestellt. Besondere Abschnitte behandeln die Bahnen mit Oberleitungsbetrieb sowie die Grubenbahnen. Den Abschluß bildet ein Kapitel über die Historische Feldbahn Dresden e.V., mit Lok- und Wagenliste.

Der Druck, einschließlich des Farbteils, ist tadellos, die vorwiegend aus den achtziger Jahren stammenden und teilweise ganzseitig wiedergegebenen Fotos sind motivlich sehr ansprechend. Die Bildtexte sind meist recht ausführlich, geben einen kurzen Überblick über den jeweiligen Betrieb und nennen auch die Fabriknummer und den Typ der Fahrzeuge, falls bekannt. Überwiegend wurden jeweils mehrere Fotos zu einem Betrieb ausgesucht. Die Auswahl der vorgestellten Bahnen ist gut gelungen, werden doch so interessante Betriebe wie die Bahn bei den Schieferwerken Lehesten mit ihren Heeresfeldbahn-Dieselloks der Type HF50B, die Bahn der Papierfabrik Grünhainichen mit ihrem Waldbahncharakter, der Dampfbetrieb beim Granitwerk Bernbruch oder elektrische Oberleitungsbetriebe wie in Hosena und Niederlehme behandelt.

Erwartet werden darf hier aber keine ausführliche Beschreibung der einzelnen Betriebe mit Unternehmensgeschichte, Bahnbeschreibung und Lokliste. Denn ein solches Projekt hätte eine mehrbändige Reihe erfordert. Das Buch kann und will nur einen groben Überblick über die Vielfalt der Bahnen geben. Zu leisten wäre allerdings eine Liste aller DDR-Feldbahnen der achtziger Jahre gewesen, doch die Gelegenheit dazu wurde leider versäumt.

Etwas Kritik ist auch beim Layout zu üben. Es ist manchmal recht unruhig geworden (zum Beispiel Seite 14/15), durch Verwendung einer etwas größeren Schrift bei den Bildunterschriften und durch die Verwendung von Spalten beim laufenden Text hätte die Lesbarkeit verbessert werden können.

Das Buch bildet die Fortsetzung des 1997 beim EK erschienenen Buches »Werk- und Industriebahnen in Ostdeutschland«, wobei dort die Feldbahnszene nur kurz gestreift und das Schwergewicht auf die normalspurigen Werkbahnen gelegt wurde. Ein Foto von der urigen Ziegelei Reisdorf bei Apolda ist hier wie dort enthalten, einmal allerdings seitenverkehrt.

In diesem Feldbahnbuch wird die Atmosphäre des oftmals durch Mangelwirtschaft und Improvisation geprägten DDR-Alltages noch einmal gegenwärtig.

Andreas Christopher

© Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Dumjahn Verlages.

Über den Rezensenten

Zum Seitenanfang


Zurück zur Liste der RezensionenZur Impressumseite Mit »Eisenbahn-Dumjahn online« immer auf dem richtigen Gleis ... Weiter zur nächsten Rezension

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 1999 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de