Zurück zur Startseite Ihr Mausklick für den schnellen Zugriff:

Der Verlag.
Die Versandbuchhandlung.
Das Antiquariat.
 

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 


Dumjahn-Nr. 0016316
ISBN-10:
3905111810
Größeres Bild ansehen


Infos zum Buch selbst:
Der Inhalt
Die Musterseiten
Das Buch

Zurück zum Buch
zum Buch

Der Autor
Paul Klein Schiphorst, 1946 geboren, absolvierte nach dem Abitur die Ausbildung an der Grafischen Hochschule in Amsterdam. 
1975 als Druckereimitarbeiter mit dem Druckauftrag des Buches »Ein Jahrhundert Spielzeugeisenbahnen« beschäftigt, entdeckte er seine Leidenschaft für diese Sammelobjekte, baute über die Jahre eine der bedeutendsten Sammlungen von frühen Spielzeugeisenbahnen und deren Zubehör auf und gründete ein Museum. Sein zweites Hobby, die Fotografie, ermöglichte es ihm, diesen außergewöhnlichen Bildband zusammenzustellen.

Pagerank erhoehen

Dumjahn's Bahn-Bibliographie online:
Der Autor und das Buch



Das Buch wird mit einem »prachtvollen Luxusschuber« (Werbetext) ausgeliefert

Das Buch
Die Technikbegeisterung des 19. Jahrhunderts stellte die Forderung auf, Spielzeug müsse lehrreich sein. Mit der Eröffnung der ersten öffentlichen Bahnlinien 1829 in England und 1835 in Deutschland entstand ein Markt für Miniaturnachbildungen der Eisenbahnen, der sich mit fortschreitender Industrialisierung rasant entwickelte und vor allem in Nürnberg zur Gründung zahlreicher, auch exportorientierter Spielzeughersteller führte. Wurden die frühen Modelleisenbahnen noch von Dampfmaschinen angetrieben, setzte sich später der Uhrwerkantrieb durch, der schließlich durch den Elektroantrieb von Märklin revolutioniert wurde.

Der weltweit anerkannte holländische Sammler Paul Klein Schiphorst beschränkt sich in seinem mit über tausend Farbaufnahmen prachtvoll bebilderten «Lebenswerk» auf die goldenen Jahre der Blechspielzeug-Eisenbahnen zwischen 1850 und 1909, bevor die handbemalten Einzelstücke allmählich von der Massenproduktion abgelöst wurden. Die Auswahl orientiert sich an den Faktoren Originalzustand, Schönheit und Seltenheitswert - so ist in dem brillanten Bildband auch der überaus seltene Hochbahn-Bahnhof von Märklin zu finden. Informative Einleitungen und detaillierte Bildlegenden runden ein Werk ab, das in Ausstattung und Vollständigkeit einzigartig ist: ein Nachschlagewerk für Sammler, eine Fundgrube für Eisenbahnbegeisterte, ein Augenschmaus für den Liebhaber.

Zum Seitenanfang


Zurück zum BuchZur Impressumseite

Stark: »Bibliographiert in Dumjahn-Qualität!«

 

Eisenbahn-Dumjahn online

 

© Copyright 2001 by Horst-Werner Dumjahn. Alle Rechte vorbehalten
Dumjahn Verlag Strasse Immenhof 12 PLZ-Ort D-55128 Mainz International +49 +6131 330810 Telefon +49 6131 330810
Der »schnelle Draht« zu uns ist Ihre E-Mail: eisenbahn@dumjahn.de